KMU

7 Gründe, wieso du einen Budgetplan für dein Unternehmen brauchst

Der richtige Einsatz von Ressourcen ist für Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. In deiner Budgetplanung hältst du fest, welche Mittel du kurz- bis langfristig für die Erreichung der Unternehmensziele einsetzt. Und nein, eine saubere Budgetplanung ist nicht nur etwas für Grossunternehmen. In diesem Blogbeitrag fassen wir zusammen, weshalb sich ein Budget auch für dein KMU lohnt.

Ob Personal, Rohmaterialien, Maschinen oder Software: Unternehmen brauchen die richtigen Ressourcen, um effektiv arbeiten zu können und ihre Ziele zu erreichen. In der Budgetplanung halten Unternehmen fest, welche Teams, Abteilungen und Projekte wie viel Geld und wie viele Ressourcen erhalten. Eine Budgetplanung ist gemäss der Business-Plattform business-wissen.de «der Prozess, um Geld und andere Ressourcen im Unternehmen auf Projekte und Abteilungen zu verteilen.» Die Budgetplanung zeigt also in erster Linie auf, wofür Unternehmen welche finanziellen Mittel im Unternehmen einsetzen. Dies erfolgt stets mit dem Ziel, die übergeordneten strategischen Ziele zu erreichen.

Bei der Budgetplanung geschieht vielfach eine Unterscheidung zwischen der operativen und der strategischen Planung:

  1. Die operative Budgetplanung umfasst in der Regel einen Zeithorizont von einem Jahr. Bei der operativen Budgetplanung solltest du dich darauf fokussieren, Ressourcen konkret zuzuweisen. Welche Mittel verwendest du im nächsten Jahr wofür? Welche kurz- und mittelfristigen Ziele möchtest du mit diesem Mitteleinsatz erreichen?
  2. Bei der strategischen Budgetplanung machst du einen Plan für die nächsten zwei bis fünf Jahre. Es geht bei der strategischen Budgetplanung vor allem darum, den Fortbestand deines Unternehmens zu sichern und im besten Fall nachhaltiges Unternehmenswachstum zu erreichen. Welche strategischen Ziele verfolgst du in den nächsten zwei bis fünf Jahren?

Nachfolgend listen wir sieben Gründe auf, wieso du einen sorgfältigen Budgetplan für dein KMU erstellen solltest.

Handlungspläne ableiten

Wie oben beschrieben ermöglicht dir die Budgetplanung, die finanziellen und personellen Mittel in deinem Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt für die Erreichung ausgewählter Unternehmensziele bereitzustellen. Aus dem Budgetplan kannst du Handlungspläne ableiten, die sich wiederum auf einzelne Aufgaben für Teams oder Abteilungen herunterbrechen lassen. Der Investitionsplan als Teil des Budgetplans regelt beispielsweise, wann du welche Investitionen tätigst.

Cashflow besser steuern

Den Cashflow (auf Deutsch Geldfluss oder Kapitalfluss) bezeichnen Finanzcracks vielfach als wichtigste Betriebskennzahl. Sie zeigt, ob die selbst erarbeiteten flüssigen Mittel ausreichen, um die Existenz deiner Firma zu sichern. Mittels einer Cashflow-Berechnung kannst du den Geldzufluss und -abfluss in deinem Unternehmen während eines bestimmten Zeitraums ermitteln. Ein positiver Cashflow ist einer der Indikatoren, ob dein Unternehmen mittel- und langfristig überleben kann. Mit einer sorgfältigen Budgetplanung weisst du immer, wohin und in welchem Umfang du die Geldströme in deinem Unternehmen lenken musst.

Soll-Ist-Situation einfacher vergleichen

Verursacht ein Projekt hohe Kosten und erreicht dein Unternehmen die Ziele nicht rechtzeitig oder gar nicht, lohnt sich genaueres Hinschauen. Mit einer genauen Budgetplanung kannst du ohne grossen Aufwand einen Soll-Ist-Vergleich aufstellen und Schwachstellen identifizieren. So kannst du frühzeitig eingreifen und nach einer passenden Lösung suchen: Braucht es mehr Mitarbeiter:innen auf diesem stockenden Projekt; musst du das Vorhaben unterbrechen oder gar stoppen?

Befindet sich dein Unternehmen auf Kurs? Mit dem smarten Buchhaltungstool von Accounto kannst du jederzeit überprüfen, wie weit dein Unternehmen bei der Erreichung der Jahresziele ist. Finde jetzt heraus, wie unsere Buchhaltungslösung für KMU deine Budgetplanung vereinfacht.

Datenbasierte Geschäftsentscheide treffen

Sollen wir das neue Tool zur Produktionssteigerung noch in diesem Geschäftsjahr kaufen? Lohnt es sich, einen Drittel unseres Werbebudgets für Plakatwerbung auszugeben und dadurch die Reichweite 50 % zu erhöhen? Macht es mehr Sinn, neue Kund:innen anzuwerben oder bestehende Kundenbeziehungen zu vertiefen und Up- oder Cross-Selling zu betreiben? Sind die hohen Ausgaben für die neue Business-Software gerechtfertigt? Basierend auf aktuellen Buchhaltungsdaten und einem Budgetplan kann das ganze Unternehmen von Produktionsleitung über Marketingteam bis hin zu IT-Verantwortlichen unvoreingenommen Entscheidungen treffen.

Materialkosten senken

Vor allem für produzierende Unternehmen ist es sinnvoll, die Materialplanung in den Budgetplan aufzunehmen. Weisst du frühzeitig, wann und wofür dein Unternehmen welche Materialien benötigt, kannst du durch gebündelte Einkäufe Geld sparen oder von günstigen Einkaufskonditionen profitieren. Beachte jedoch vor Grosseinkäufen die Lagerkosten für das Material, das du nicht unmittelbar benötigst.

Mitarbeitende effizient einsetzen

Insbesondere in Ländern mit hohen Lohnkosten machen die Saläre der Mitarbeitenden für KMU oftmals einen der grössten Kostenpunkte aus. Je zielorientierter ein Unternehmen die Mitarbeitenden einsetzt, desto mehr können diese auch bewirken. Deshalb solltest du genau wissen, wer wofür wie viel Zeit aufwendet. Im Budgetplan solltest du festhalten, wie viel Arbeitsleistung pro übergeordnete Aufgabe oder Ziel zur Verfügung steht. So kannst du regelmässig überprüfen, ob dein Unternehmen personelle Ressourcen zielführend einsetzt.

Extratipp: Mit einem zeitgemässen Buchhaltungstool können Unternehmen die Personalsituation monitoren und relevante Betriebskennzahlen wie beispielsweise die Produktivität der Mitarbeitenden abfragen. So kannst du das vorhandene Humankapital bestmöglich einteilen und ausschöpfen.

Motivation deiner Mitarbeitenden steigern

Als Arbeitgeber:in solltest du ein möglichst konstruktives und produktives Arbeitsumfeld für deine Mitarbeitenden schaffen, in dem diese sich entfalten und verbessern können. Konkrete Ziele können viele Menschen zu Bestleistungen antreiben. Damit die im Budgetplan festgehaltenen Ziele als Motivationsfaktor dienen, sollten die Ziele messbar und realistisch sein. Du kannst ausserdem ausserdem definieren, wann und in welcher Form (z. B. Bonus) deine Mitarbeitenden von der Zielerreichung profitieren. Möchtest du mit einem Budgetplan Ressourcen gewinnbringender einsetzen? Finde in einem unverbindlichen Gespräch mit uns heraus, wie du mit dem richtigen Buchhaltungstool schnell und unkompliziert einen passenden Budgetplan für dein Unternehmen erstellen kannst.