KMU

3 gute Gründe für eine Cloud-Buchhaltungslösung

Cloud Buchhaltung KMU von überall zugänglich

Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen intelligenter und schneller arbeitet, führt kein Weg an einer Cloud-Buchhaltungslösung vorbei. Die Arbeit in der Cloud verschafft Ihnen nicht nur einen besseren Überblick über Ihre Finanzen, sondern beschleunigt auch Ihr Unternehmen.

Was ist diese «Cloud»?

Nutzen Sie Internet-Banking? Jedes Mal, wenn Sie auf Ihre Bankdaten zugreifen, nutzen Sie die Cloud. Unter einer Cloud versteht man die webbasierte Bereitstellung von Speicherplatz, Rechenleistung oder wie hier Anwendungssoftware wie Buchhaltungslösungen als Dienstleistung. Die Cloud macht Daten und Software jederzeit, von überall und jedem Gerät mit Webzugriff zugänglich. Sie brauchen keine Installationen, Updates oder Upgrades auf Ihren Geräten.

Bei der Cloud-basierten Buchhaltungslösung oder Buchhaltungssoftware führen Sie Ihre Buchhaltung online. Die Informationen sind verschlüsselt, ähnlich wie bei Ihrer Bank, so dass nur berechtigte Personen mit dem entsprechenden Login die Daten einsehen können.

Hier sind drei gute Gründe, Ihre Buchhaltung in Zukunft online zu führen:

1. Cloud-Sicherheit ist Spitzenklasse

Haben Sie als Inhaber:in eines kleinen Unternehmens vielleicht Bedenken, dass ein Cloud-Anbieter Ihre Daten speichert oder sie nicht sicher lagert? Weit gefehlt: die Cloud ist eine der sichersten Möglichkeiten, Informationen zu speichern. Wenn beispielsweise Ihr Laptop gestohlen wird, kann niemand auf Ihre Daten zugreifen. Es sei denn, er hat einen Zugang zu Ihrem Online-Konto. Bei Cloud-Software befinden sich Ihre Daten online und verschlüsselt auf sicheren Servern – und nicht lokal auf Ihrer Festplatte.

Im Falle einer Naturkatastrophe wie einer Überschwemmung oder eines Brandes, haben Sie dank der Cloud, keinerlei Datenverlust. Es müssen keine Rettungsmassnahmen eingeleitet werden, da keine Ausfallzeiten entstehen. Alle Ihre Daten sind sicher und geschützt an einem Ort gespeichert und jederzeit einsatzbereit.

Darüber hinaus können Sie den Zugriff auf Ihre Daten einfach steuern, in dem Sie Benutzer:innen einladen oder Berechtigungen innert Sekunden wieder entziehen. Diese Weise von Daten-Sharing ist sicherer als herkömmliche Methoden, wie Daten per E-Mail oder USB-Stick zu versenden. Cloud-basierte Softwareunternehmen sorgen dafür, dass die Sicherheit und der Schutz Ihrer Daten stets gewährleistet sind. Wie und wo dies geschieht, wird jeweils in den Nutzungsbedingungen der Anbieter festgehalten.

2. Egal, wo Sie sind: Ihre Buchhaltung ist immer dabei

Von zu Hause, von unterwegs oder in Ihrem Geschäft: bei einer Cloud-Buchhaltungslösung haben Sie maximale Flexibilität, wenn es darum geht, von wo aus Sie Ihr Unternehmen führen möchten. Sie können sich darauf verlassen, dass Sie immer ein aktuelles Bild von der finanziellen Entwicklung Ihres Unternehmens haben, egal von wo aus Sie arbeiten. Verfügt die Buchhaltungslösung ausserdem über eine Mobile App mit integrierter Belegerfassung, können Sie zum Beispiel Restaurantquittungen gleich vor Ort fotografieren und hochladen – damit ist ist Ihre Buchhaltung inkl. Spesen in wenigen Sekunden erledigt.

Wenn Sie mit einem Treuhandprofi zusammenarbeiten, erlauben Ihnen Cloud-basierte Buchhaltungslösungen, das gleichzeitige Arbeiten auf der Plattform und einen kontinuierlichen Zugriff auf Ihre Buchhaltung. So sind Sie und ihr Treuhandpartner:in immer auf demselben Stand.

3. Ihre Buchhaltung war nie aktueller

Da bei einer intelligenten Cloud-Buchhaltungslösung alle Belege und Bankbelastungen direkt in Ihre Buchhaltung einfliessen können, war Ihre Buchhaltung nie aktueller. Es ist kein physischer oder digitaler Datenversand oder -austausch mehr nötig, denn alle Ihre Dokumente sind zentral an einem Ort verwaltet.

Wenn diese Lösung jetzt noch alle Belege, Bankbelastungen und -gutschriften automatisch verbucht – wie es bei Accounto der Fall ist – dann haben Sie sogar eine tagesaktuelle Buchhaltung. Somit haben Sie jederzeit einen Gesamtüberblick über die finanzielle Situation Ihres Unternehmens und können auf dieser Basis schnellere und bessere Entscheidungen treffen.

Gibt es für Sie andere Gründe keine Cloud-Buchhaltungssoftware zu nutzen? Oder haben Sie Fragen dazu? Wir freuen uns auf einen Austausch.